Wieder real - unsere Herbstversammlung

Annähernd 100 Mitglieder waren zu ersten Herbstversammlung in Coronazeiten gekommen. Ganz konform nach 2G. Die Neuwahlen des gesamten Vorstands, einige Positionen mussten nach dem Aufallen der Versammlung vor einem Jahr, nachgewählt werden, verliefen ruhig und allesamt einstimmig. Genauso wurde auch der Vorstand entlastet. Zuvor hatte Heiner Schmahl als Kassenprüfer sehr professionell seinen Bericht präsentiert. Einem Antrag von Ulrike Pietsch folgend, wird eine Damendusche testweise umgebaut und Markus Fruggels Anträge zu den Pollern der Ostbrücke, der Sicherheit im Hafen und der Zulassung seines Folkebootes für die Regatten der SVH werden bearbeitet.

Zum Schluß wurden noch die Neu-Mitglieder 2020 und 2021 offiziell vorgestellt.

Nach zwei Stunden und zehn Minuten beendete Karlo die Versammlung und lud ein zum Treffen im Clubhaus.