Mitteilung des Vorstands zur aktuellen Lage

Sehr geehrte Mitglieder,

das Land S-H hat die Schließung der Yachthäfen zunächst bis zum 19. April angeordnet. Dabei werden alle  Sportboothäfen gleichermaßen betrachtet, ein  Unterschied in der Nutzung zwischen touristischen Zwecken oder als Liegeplatzinhaber wird bewusst nicht gemacht. Das Kranen wurde weitgehend eingestellt.

Für die SVH-SSCH bedeutet das, dass unser Vereinsleben ruht und das Clubgebäude geschlossen bleibt, um die geforderte Reduzierung der sozialen Kontakte schnell zu erreichen. Solange die Ausgangssperre noch vermieden werden kann, ist unser Hafen für die Mitglieder u.a. in der Aufsicht und Sicherung der Boote natürlich geöffnet.

Die Dauer der Einschränkungen wird maßgeblichen Einfluss auf den Ablauf der Segelsaison haben, alles andere wird angepasst werden. Wir sind darauf eingestellt, dass das Winterlager auf dem Gelände deutlicher länger betrieben wird. Ungewöhnliche Umstände erfordern ungewöhnliche Maßnahmen.

Wir fordern unsere Mitglieder auf, unsere Verantwortungsträger zu unterstützen und die Infektionskette an jeder auch nur denkbaren Stelle zu unterbrechen.

Handelt besonnen und bleibt gesund.

Hier die Mitteilung zum Download:

http://www.svhssch.de/files/1615/8461/8849/Corona.pdf