Erstes Mittwochssegeln 2013

Ein wunderbarer Abend.

14 Yachten kamen bei leichten Winden aus Südost an die Startlinie. Dort wartete Carlo al Startschiff mit einer großen SVH Flagge. Mit Flaute, einem kurzen Dreher auf Nordwest (Warderbrise) segelte das Feld linksherum den Kurs ab. Leichte Spis waren die Segel des Rennens. Die ersten Starter blieben noch in der Flaute unter Land hängen, während sich die Spätstarter mit leichtem Ostwind auf der Warderseite durchmogelten. Unser Präsident zog als erster den Spi, eine gute Entscheidung. Seinem Beispiel folgte die Feel Meer. An der Sundbrücke lag die Elfe of NY knapp vor Lieblinxstück, der Ohlala und der Feel Meer. Dann folgten die neue Classix und Schoddy, die sich einen harten Fight bis ins Ziel lieferten. Chrischi war der Verzweifling nahe, dass er nicht an der viel kleineren aber auch leichteren X332 vorbeikam. Nach dem Rennen saßen alle noch bis nach Mitternacht im und vorm Clubhaus. Es wurde ein lauschiger Abend, der die Vorfreude auf eine schöne Saison geweckt hat.

 

Ergebnisse und Fotos