Dramatische Rettungsaktion

Noch einmal gutgegangen.

Dank des beherzten Einsatzes der SVH Mitglieder Edgar, Oehle, Markus und Carlo gelang es eine havarierte Charteryacht vor dem Zerschellen auf unserer Mole zu bewahren. Die Chartercrew war bei auflandigem, starkem Ostwind nach einer missglückten Wende auf Legerwall geraten. Mit einer Leine in der Schraube trieb die 12 Meter Yacht auf die Mole und blieb mit ihrem Kiel auf den Steinen hängen. Versuche, die "King of Lions" mithilfe des Bugstrahlruders durch den Wind zu bekommen, scheiterten kläglich. Binnen Minuten nahte Rettung in Gestalt der Freya, einer EMKA 36 mit besagten "SK" an Bord. Ranfahren, Leine rüber und runter von den Steinen. Als die DGZRS auslief, war alles gelaufen und die "King of Lions" lag sicher vertäut an der Brücke der Tankstelle. Gekonnt ist gekonnt - SVH eben. Torsten hat den Einsatz in ein paar Fotos festgehalten.